FacebookGoogle BookmarksRSS Feed
21
Mai

Christoph Busch steigt in die Verbandsliga auf

Veröffentlicht von am in Gruppe

Wbuschie der Verbandsschiedsrichterausschuss in seiner letzten Sitzung bekannt gegegben hat, steigt unser Schiedsrichter Christoph Busch (FV Fischbach) in die Verbandsliga auf.
Damit ist die Schiedsrichtergruppe Sulzbach in der neuen Saison auch wieder in der Ziffer vertreten, nachdem man zwei Jahre keinen Schiedsrichter in der Ziffer stellen konnte.


Christoph Busch, der seit 2009 Schiedsrichter ist, hatte keinen einfachen Weg in den vergangenen Jahren, aber der Kreis Südsaar schenkte ihm immer volles Vertrauen und man gab ihm diese Jahr nochmal die Chance in der Nachwuchsrunde anzutreten. Nach diesen  vielen Höhen und Tiefen konnte er sich letztendlich als einer von sieben Aufsteigern durchsetzen.

Auf dem Ziffer-Lehrgang  muss er jetzt nur noch die theoretische und praktische Prüfung bestehen, was aber sicher kein Problem für ihn darstellen wird.

Die Schiedsrichtergruppe Sulzbach gratuliert dir recht herzlich und wünscht dir für die kommende Saison alles Gute und viel Erfolg, sodass es noch weiter nach oben geht.

Den ganzen Beitrag lesen…
15
Mär

Jürgen Burgard und Heiko Frevel wiedergewählt

Veröffentlicht von am in SFV

burgard frevelUnsere Kreischiedsrichterobmann (KSO) Jürgen Burgard und sein Stellvertreter und Kreisschiedsrichterlehrwart (KSL) Heiko Frevel gehen in ihre dritte Amtszeit.
Beide wurden beim gestrigen (14.03.2014) Kreistag der Schiedsrichter Südsaar, in der Mehrzweckhalle in Heidstock, einstimmig wiedergewählt.

Damit sind nun die Wahlen im Kreis Südsaar abgeschlossen und der Kreisschiedsrichterausschuss (KSA) setzt sich wie folgt zusammen:

  • Jürgen Burgard (KSO)
  • Heiko Frevel (KSL)
  • Horst Peter Bruch (Obmann Gruppe Obere Saar)
  • Andreas Lauer (Obmann Gruppe Saarbrücken)
  • Bernd Beres (Obmann Gruppe Sulzbach)
  • Gerhard Schreiner (Obmann Gruppe Vöklingen-Köllertal)
  • Joachim Dahmen (Obmann Gruppe Völklingen-Warndt)
  • Alexander Stolz (Öffentlichkeitsmitarbeiter)
  • Helmut Baldauf (Ehrenmitglied)
  • Manfred Zimmer (Ehrenmitglied)
25
Feb

Zwei neue für die Gruppe

Veröffentlicht von am in Gruppe

Wir dürfen zwei neue Schiedsrichter in der Gruppe begrüßen. Manuel Hauschke (28) und Marc Mees (28) haben beim letzten Anwärterlehrgang die Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Beide pfeifen für den FV Fischbach.

An dieser Stelle heißen wir euch herzlich willkommen und viel Erfolg bei den ersten Spielen.

23
Feb

Bernd Beres wiedergewählt

Veröffentlicht von am in Gruppe

beresBei der Wahl um den Posten des Gruppenobmanns wurde Bernd Beres erfolgreich wiedergewählt und das ohne Gegenstimmen.

Vorab berichtete Bernd Beres über die letzten drei Jahre. Die Gruppe musste schwierige Phasen durchstehen und man kann sagen, dass diese Phasen erfolgreich gemeistert wurden. Gerade durch diese Phasen ist die Gruppe noch enger zusammen gerückt.
Daher war jedem klar, dass die nächsten drei Jahre nur mit Bernd Beres als Obmann möglich sind.

Den ganzen Beitrag lesen…
10
Feb

Pressestimmen: Sulzbach in Tränen - nur wenige Sekunden fehlen zum ultimativen Triumph

Veröffentlicht von am in Gruppe

Internationale Pressestimmen zum Schiedsrichter-Hallenmasters 2014:

1011235 426825080782337 1790263573 n

L'Équipe (FRA): "Die ganz große Überraschung bleibt letztlich doch aus. Gleichwohl bleibt
festzuhalten, dass die blutjunge Mannschaft ein enormes Potenzial besitzt. Sulzbachs Zeit wird
kommen, zumal gerade die bittersten Niederlagen nicht selten neuen Mut entfachen."

Le Monde (FRA): "Sulzbach in Tränen - nur wenige Sekunden fehlen zum ultimativen Triumph. Noß
wird trotz einer bemerkenswerten Leistung zum tragischen Helden."

Het Nieuwsblad (BEL): "Schaub und Brettar kitzeln alles aus der Truppe heraus und bleiben nach der
Niederlage trotzig. Die Revanche sei schon geplant..."

Kommersant (RUS): "Die Sulzbacher Leidensgeschichte geht weiter. Die Truppe verpasst beim fünften
Endspiel in den vergangenen sechs Jahren ihren zweiten Sieg. Nahe hatte diesmal die besseren
Nerven, obwohl es lange Zeit nicht danach aussah. Doch der Blick geht nach vorne: Das Ziel heißt
Brebach 2015."

De Telegraaf (NL): "Eine Sechsmeter-Nervenschlacht bringt die Entscheidung, in einem Finale, das
keinen Verlierer verdient hatte."

Gazzetta dello Sport (ITA): "Nahe, das zuvor jeden Gegner gleichsam genüsslich verspeiste,
verschluckte sich im Endspiel beinahe - Sulzbach war keineswegs der vermeintlich leichte Final-
Happen, sondern schwere Kost."

Den ganzen Beitrag lesen…
Go to top