FacebookGoogle BookmarksRSS Feed

Fußballmannschaft

25
Jul

3. Platz beim Turnier in Bischmisheim

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

67401699 10213622215256393 1335845549017923584 nDas 10. Heinz Werner-Gedächtnisturnier für Schiedsrichtermannschaften der Schiedsrichtergruppe Obere Saar schloss unser Team mit dem 3. Platz ab.

In der Vorrunde wurde die Schiedsrichtergruppe (SRG) Pirmasens-Zweibrücken mit 6:2 und die SRG Völklingen-Köllertal mit 3:0 besiegt. Nach einer unnötigen Niederlage gegen die französischen Kollegen von Unaf Moselle (1:2) hatte man trotzdem den 2. Gruppenplatz erreicht.

Im Viertelfinale wurde die Gruppe Neunkirchen mit 6:0 geradezu überrollt. Damit wurde das Halbfinale gesichert, in dem man erneut auf Vk-Köllertal traf. Diesmal gab es nach schwacher Leistung eine 0:1 Niederlage. Man merkte allerdings, dass nur noch insgesamt 7 Spieler zur Verfügung standen und der Kräfteverschleiß machte sich bei mäßiger Hitze bemerkbar.

Im Siebenmeter-Schießen um Platz 3 konnten dann die Freunde aus Frankreich mit 4:3 besiegt werden, nicht zuletzt weil unser Keeper Ismail Kassem einen Schuss bravourös abwehren konnte. Die Torschützen für uns waren: Valmir Selmonaj, Sem Folefack, Uwe Saccon und Moritz Müller

Sieger des Turniers wurde die Vertretung aus Nürtingen (Baden-Württemberg), die sich gegen Köllerbach durchsetzen konnte.

Folgende Spieler wurden eingesetzt: Ismail Kassem, Uwe Saccon, Werner Ohler, Sem Folefack (2 Tore), Dario Malvaso (1), Moritz Müller (2), Valmir Selmonaj (9) und Christian Schaub (2).

28
Jan

SR-Gruppe Sulzbach-Saarbrücken ist Saarlandmeister 2019

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

sieger master2019Die Schiedsrichtergruppe Sulzbach-Saarbrücken schafft die Sensation und gewinnt das 24. Volksbanken-Schiedsrichter-Masters. 10 Jahre nach dem Sieg in Ottweiler, darf man sich nun Saarlandmeister 2019 nennen.

Auch wenn man nach dem schlechten Abschneiden im Vorjahr (letzter in Gruppe) nicht unbedingt zu den Favoriten zählte, sollte man immer mit unserer Schiedsrichtergruppe rechnen, da man in den letzten 10 Jahren siebenmal im Endspiel stand.

So begann das Turnier, in der Ohlenbachhalle in Wiebelskirchen, gegen unseren ersten Gegner in der Gruppe B, die Schiedsrichtergruppe Dillingen.
Wir gingen frühzeitig mit 2:0 in Führung, aber die gut spielende Mannschaft aus Dillingen macht den 2:1 Anschlusstreffer, sodass wir nochmal arg unter Druck gerieten. Wir erhöhten auf 3:1 und jeder von uns dachte, dass Spiel ist gelaufen, aber durch unsere Leichtsinnigkeit markierte Dillingen kurz vor Schluss das 3:2 und machte es nochmal spannend. Mit einer konzentrierten Abwehrleistung konnten wir das 3:2 letztendlich noch über die Ziellinie bringen.

spiel2019Das zweite Spiel gegen die Schiedsrichtergruppe St. Wendel konnte man ungefährdet mit 3:0 gewinnen und durch die anderen Ergebnisse in der Gruppe stand bereits jetzt fest, dass wir uns für das Halbfinale qualifiziert haben.

Im letzten Gruppenspiel gegen die Schiedsrichtergruppe Homburg, die als letztjähriger Vizesaarlandmeister zu den Mitfavoriten zählten, ging es dann noch um den Gruppensieg. Da wir uns bereits für das Halbfinale qualifiziert hatten, ging wir das Spiel eher defensiv an und der Gegner machte das Spiel. So kam es, wie es kommen musste, man ging 0:1 in Rückstand, aber wir konnten uns davor nicht abschrecken lassen und spielten ruhig und konzentriert weiter, sodass Sascha Arand mit einem schönen Schuss den 1:1 Ausgleich erzielen konnte. Kurz vor Schluss wurde es dann nochmal hektisch, durch eine zweifelhafte rote Karte gegen unseren Spieler Christian Schaub, spielte man die letzten Minuten in Unterzahl und Homburg versuchte natürlich noch den Siegtreffer zu erzielen. Wir konnten dem Druck aber standhalten und es blieb beim 1:1 Unentschieden.

Durch die mehr geschossenen Tore, bei gleicher Punktzahl, konnten wir die Vorrunde als Gruppensieger beenden.

mannschaft2019Im Halbfinale ging dann es gegen die schwer zu spielende Schiedsrichtergruppe Schaumberg. So ging die Gruppe Schaumberg schnell mit 1:0 in Führung. Wir ließen uns von dem Rückstand nicht beeindrucken und versuchten uns weiter Torchancen raus zu spielen, aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor gehen. Mit der großartigen Unterstützung des zweiten Südsaarvertreters, der Schiedsrichtergruppe Oberen Saar, die bereits in der Vorrunde ausgeschieden sind, warf man in den letzten Minuten alles nach vorne und so konnte Sascha Krappel kurz vor dem Schlusspfiff den 1:1 Ausgleich erzielen.
Es ging also ins Sechsmeterschießen. Dort konnte unser Torwart Ismail Kassem mit einer überragenden Leistung zwei Bälle halten und wir gewannen das Spiel mit 3:2 nach Sechsmeterschießen.

Im Finale ging es dann nochmal gegen unseren Vorrundengegner die Schiedsrichtergruppe Homburg. In einem spannenden Spiel, konnte Sascha Arand, durch eine tolle Einzelaktion, den 1:0 Führungstreffer erzielen. Mit einem konzentrierten und zielstrebigen Auftrifft ließen wir kaum Torchancen des Gegners zu und konnte das 1:0 über die Zeit retten.

Den ganzen Beitrag lesen…
16
Jul

Bravourös gekämpft

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

Mit gerade mal sieben Spielern musste unsere Fußballmannschaft beim 9. Heinz- Werner-Gedächtnisturnier in Bischmisheim bei der Schiedsrichtergruppe Obere Saar antreten. Bei hochsommerlichen Temperaturen schlug man sich in der Gruppenphase beachtlich. Einem 2:0-Sieg gegen Neunkirchen folgte eine 1:3-Niederlage gegen den späteren Turniersieger Höcherberg. Im 3. Spiel konnte wieder ein knapper Sieg (1:0) gegen die SRG Völklingen-Köllertal eingefahren werden. Im letzten Gruppenspiel gelang gegen die bis dahin ungeschlagenen Franzosen der Unaf Moselle in einem harten Match ein weiterer 1:0-Sieg.

Dank dieser Leistung belegte man den 2. Tabellenplatz in der Gruppe B und stand somit im Viertelfinale. Hier machte sich allerdings der Konzentrations- und Kräfteverschleiß bemerkbar und man verlor trotz 1:0-Führung noch denkbar knapp mit 1:2.

In die Torschützenliste trugen sich u. a. Sascha Krappel und Pascal Naumann ein.

Alles in allem gesehen war es ein gutes Turnier für unsere Schiedsrichtergruppe und mit dem einen oder anderen Auswechselspieler wäre sicherlich mehr als der 5. Platz möglich gewesen.

Turniersieger wurde, wie bereits erwähnt, die SRG Höcherberg, die nach torloser regulärer Spielzeit die Vertretung von Unaf Moselle mit 4:2 im Siebenmeterschießen bezwingen konnte.

12
Jan

SRG Sulzbach-Saarbrücken gewinnt SR-Turnier in Ottweiler

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

SeigermannschaftUnsere Fußball-Mannschaft sorgte gleich zum Jahresanfang für eine Überraschung. Durch einen knappen Sieg im Finale, durch Siebenmeterschießen, gegen die SRG Nürtingen, konnte man sich den Titel beim 25. SR-Turnier in Ottweiler holen.
Dabei ging man ohne große Erwartungen in das Turnier, konnte aber mit einer geschlossenen Mannschaftleistung und viel Kampf den ersten Platz erreichen.

An dieser Stelle auch nochmal ein großes Lob an den Ausrichter des Turnieres, die Schiedsrichtergruppe St. Wendel. Wie immer war das Turnier top organisiert und für das leibliche Wohl war auch immer bestens gesorgt.

weiter Bilder in unserer Galerie..


(Bilder: Matthias Edrich / SRG St.Wendel)

19
Dez

Vizekreismeister und erneute Qualifikation zur Saarlandmeisterschaft

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

b2ap3_thumbnail_mannschaftsfoto_2017_18.jpgEs scheint eine Art Fluch über unserer Schiedsrichtergruppe zu liegen. Unserer Fußballmannschaft will es einfach nicht gelingen, die Kreismeisterschaften Südsaar zu gewinnen.

Bei den 26. Kreismeisterschaften Südsaar, die in Brebach stattfanden, erreichten wir den zweiten Platz und wurden damit wieder Vizekreismeister – zum achten Mal in den letzten 9 Jahren.

Dabei gelang uns kein guter Start in das Turnier.
Das neuformierte Team, um unser Trainerduo Bernhard Brettar und Christian Schaub verlor deutlich mit 1:3 gegen die Gruppe Obere Saar. Man sah der Truppe an, dass sie sich erst finden muss, so agierte man streckenweise ideenlos und ließ sich in der Defensive zu leicht ausspielen.

Im zweiten Spiel gegen die Gruppe Saarbrücken-Warndt war man jetzt schon unter Zugzwang, ein Sieg musste her um sich noch alle Chancen offen zu halten, sich für die Saarlandmeisterschaften zu qualifizieren.

Auch wenn man sich im Vergleich zum ersten Spiel steigern konnte, reichte es am Ende nur zu einem 0:0 Unentschieden.

Das Ziel, die erneute Qualifikation zur Saarlandmeisterschaft, rückte damit in weite Ferne, aber durch die Ergebnisse der anderen Gruppen, hatte man im letzten Spiel, durch ein Sieg, doch noch die Möglichkeit die Qualifikation zu schaffen.

Gegen die ersatzgeschwächte Gruppe Völklingen-Köllertal gewann man souverän mit 8:1 und qualifizierte sich, auch wenn es am Ende ein bisschen glücklich war, erneut für die Saarlandmeisterschaften.

Die Saarlandmeisterschaften finden am 27. Januar 2018 auch in der Halle Brebach statt.

Den ganzen Beitrag lesen…
Go to top