FacebookGoogle BookmarksRSS Feed

Fußballmannschaft

16
Jul

2. Platz beim Turnier der SRG-Obere Saar

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

Völlig überraschend belegte unsere Schiedsrichtergruppe den zweiten Platz beim 36.Sportfest der SRG-Obere Saar. Ohne große Erwartungen ging man in dieses Turnier und mussten die einzige Niederlage dabei im Finale gegen den Gastgeber SRG-Obere Saar hinnehmen. Im Siebenmeterschießen verloren wir unglücklich, nachdem wir ein Schuss nicht im Tor platzieren konnten.

Bedanken möchten wir uns dabei auch bei den Schiedsrichtergruppen Saarbrücken, Völklingen-Köllertal und Obere Saar, die uns bei diesem Turnier mit Spielern aushelfen konnten.

Den ganzen Beitrag lesen…
10
Jul

Sportfest der SRG-Obere Saar

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

Unsere Schiedsrichtergruppe nimmt dieses Jahr am 36.Sportfest der SRG-Obere Saar teil. Das Fußballturnier findet am Samstag den 16.Juli 2011 ab 10:30Uhr statt. Unsere Fußballmannschaft spielt in Gruppe 3 gegen die Gruppen Nürtingen, Schaumberg, Aargau (CH) und Göppingen II. Unser erste Spiel beginnt um 11:10 Uhr.

Hier noch der Spielplan zum Download: Spielplan 36.Sportfest der SRG Obere Saar

Den ganzen Beitrag lesen…
22
Jan

Spielplan für Schiedsrichter-Hallenmasters veröffentlicht

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

Der Ausrichter, die Schiedsrichtergruppe Obere Saar, hat nun die Gruppen und den Spielplan für die 16.Volksbanken Schiedsrichter Hallenmasters veröffentlicht.

Unsere Schiedsrichtergruppe ist in der Gruppe A, mit den Schiedsrichtergruppen Schaumberg, Homburg und Wadgassen. In der Gruppe B sind die Schiedsrichtergruppe Obere Saar, Weiselberg, Merzig und Neunkirchen. Das Turnier beginnt um 17Uhr unser erstes Spiel wird um 17:17Uhr sein. Hier ein Überblick über unsere Spiele:

17:17Uhr gegen Schiedsrichtergruppe Wadgassen

18:08Uhr gegen Schiedsrichtergruppe Schaumberg

19:34Uhr gegen Schiedsrichtergruppe Homburg

Für das Halbfinale qualifizieren sich der Gruppen 1. und der Gruppen 2. Die Halbfinalspiele beginnen um 20:30Uhr. Das Finale beginnt dann um 21:15Uhr, anschließend ist dann die Siegerehrung.

Die Spielzeit beträgt 1 x 15 Minuten ohne Pause. Die Zahl der einsetzbaren Spieler pro Mannschaft ist auf 12 begrenzt. Titelverteidiger ist die Schiedsrichtergruppe Obere Saar.

Den genauen Spielplan könnt ihr euch in unserem Downloadbereich herunterladen.

Download

Den ganzen Beitrag lesen…
13
Jan

Gruppe Sulzbach qualifiziert sich für Saarlandmeisterschaft

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

St. Arnual. Die Schiedsrichtergruppe Sulzbach hat sich zum dritten mal hintereinander für das Finale der Volksbanken Schiedsrichter-Hallenmasters qualifiziert. P1020159Da Thomas Heinz seinen Posten als Trainer nach dem letzten Schiedsrichtermasters  zu Verfügung gestellt hat, gab es einen kompletten Umbruch der Mannschaft. So stellte unser neuer Spielertrainer Klaus Schmitt in der Scharnhorsthalle eine komplett neue Mannschaft aufs Feld. Klaus Schmitt setzte vorallem auf die Jugend und so standen gleich drei neue Namen auf der Spielerliste: Christoph Busch (16 Jahre), Pascal Staudt (15 Jahre) und Sascha Sauer (16 Jahre). Die weiteren Spieler waren Sascha Arand, Christoph Eckert, Pascal Naumann, Bernhard Brettar, Sascha Krappel und Klaus Schmitt.

Durch den Umbruch, waren die Erwartungen natürlich am Anfang eher bescheiden, so wollte man eigentlich nur guten Fußball zeigen und jedes Spiel gut über die Bühne bringen, aber dank des glücklichen Händchens, bei der diesjährigen Kreismeisterschaft, von unserem "NEU" Coach Klaus P. Schmidt konnte man sich auch den dritten Finaleinzug hintereinander zu den Schiedsrichter-Hallenmaster sichern. Nach dem Überraschungssieg beim Master 2009, könnte nun wieder ein Traum in Erfüllung gehen.

Zum Auftakt des Turniers musste man direkt gegen den Finalgegner 2010 und gleichzeitig Titelverteidiger die Schiedsrichtergruppe Oberen Saar antreten. Damals gab es vor heimischem Publikum in der Fischbachhalle eine verdiente Niederlage aus unserer Sicht. Mit einer geschlossen Leistung kam man zu einen Unentschieden (0-0), wobei man mit einen wenig Glück auch hätte gewinnen können. Im Sturm lag es daran, dass die qualitativ hochwertigen Chancen nicht genutzt wurden. So stand Bernhard Brettar alleine zwei Mal vor dem leeren Tor, nach toller Vorarbeit von Pascal Staudt.

SRG Sulzbach - SRG Obere Saar 0:0

Nach einem Rückstand im zweiten Grupppenspiel gegen die Schiedsrichtergruppe Völklingen-Warndt wirkte unser Team nervös. Vorallem beim schnellen Spiel nach vorne häuften sich die Fehler. In dieser Spielzeit wäre ein weiterer Treffer für Schiedsrichtergruppe Völklingen-Warndt verdient gewesen. Hier strahlte der erfahrene Neuling im Tor Christoph Busch ein deutliche Ruhe und Sicherheit aus. Nach einem Fehler in den Reihen des Gegners musst Spielertrainer Klaus Schmidt nur noch den Fuß zum 1-1 dran halten. Der noch verdiente Siegtreffer durch Bernhard Brettar zum 2-1 Endstand kam vier Minuten vor Schluss. "Ich habe gehofft, dass die Mannschaft dominanter auftritt, aber sie ist nicht ins Spiel gekommen. Der Wille ist zwar da, aber sie spielten im zweiten Spiel zu hektisch und die Kombination funktionierte nicht", sagte Coach Klaus Schmidt nach dem zweiten Gruppenspiel.

SRG Sulzbach - SRG Völklingen Warndt 2:1

Zu Beginn des dritten Spieles setzte das Team unter den Augen vom Gruppenchef (Obmann) Bernd Beres und Co-Trainer Christian Schaub alles auf eine Karte und schlugen im Hallenderby den Angstgegner die Schiedsrichtergruppe Saarbrücken mit einem klaren 4-1. Die Torschützen: Sascha Sauer, Bernhard Brettar, Sascha Arand und Christoph Eckert.

SRG Sulzbach - SRG Saarbrücken 4:1

Mit dieser Leistung sollte im letzten Gruppenspiel ein Unentschieden reichen. Die Spieler wussten, was sie gegen die Schiedsrichtergruppe Völklingen-Köllertal erwartet. Ein Unentschieden würde reichen, aber es war ein gefährliches Unterfangen. Coach Klaus Schmitt hatte nur ein Ziel: " Wir spielen hier nicht auf Unentschieden, sondern wollen jetzt zu den Masters fahren, also gibt in diesem letzten Spiel alles!" So ging man hoch konzentriert in diese letzte Partie. Man musste lange auf das erste Tor warten und zwischendurch versucht Co-Trainer Schaub den leicht angeschlagen Christoph Eckert vor seiner Einwechselung zu beruhigen. Fünf Minuten vor Ende des letzten Gruppenspieles war aber klar "Brebach wir kommen am 26. Februar". Ein klares 3-0 (Torschützen: 2x Sascha Arand und Sascha Staudt).

SRG Sulzbach - SRG Völklingen-Köllertal 3:0

"Ich bin zufrieden. Die Jungs haben unter Klaus Schmidt ordentlich gearbeitet. Man hat gesehen, dass die Mannschaft unbedingt Tore erzielen wollte", so Obmann Beres nach dem Turnier.

So konnte die Schiedsrichtergruppe Sulzbach den zweiten Platz belegen und hat sich somit für die Saarlandmeisterschaften am 26. Februar in Brebach qualifiziert, die um 17Uhr beginnen.
Mit drei Siegen und einem Unentschieden war man punktgleich mit der Schiedsrichtergruppe Obere Saar, die nur durch ein besseres Torverhältnis die Kreismeisterschaften gewinnen konnten. Unser bester Torschütze mit drei Toren hieß Sascha Arand.

Den ganzen Beitrag lesen…
16
Feb

Weltweite Reaktionen auf den Sensationscoup

Veröffentlicht von am in Fußballmannschaft

aufzeichnen.jpg

Nach dem sensationellen Erfolg der Gruppe Sulzbach bei den Fußball-Saarlandmeisterschaften der Schiedsrichter überschlagen sich die Pressereaktionen im In- und Ausland geradezu: 

BILD: „Jungs, ihr seid die Größten! Das war einfach GEIL!“

kicker: „Sulzbach zeigt seine Klasse und gewinnt völlig verdient den Titel.“

FAZ: „Man glaubt es kaum, aber auch Schiris können Fußball spielen.“

Gazzetta dello Sport (ITA): „Wer jemals an den Qualitäten der deutschen Schiedsrichter gezweifelt hat, sieht sich mehr als widerlegt. Sulzbach liefert ein gigantisches Spektakel hochmoderner Fußballkunst.“

Marca (ESP) schwärmt: „Galaktisch! Phänomenal! Einmalig! Sulzbach nutzt die Gunst der Stunde und erteilt der restlichen Welt eine Lehrstunde in punkto Fußball. Wer will da noch Barca im Camp Nou sehen…?“

Die Sun (GB) flüchtet sich in bekannt britischem, schwarzen Humor: „Präzision, Kraft, Wille, Ausdauer, Zielstrebigkeit. Mit diesen Leuten hätte Deutschland den Krieg wohl nicht verloren...“

Den ganzen Beitrag lesen…
Go to top